Dienstag, 2. Februar 2016

Keine Zeit mit Kurven vergeuden!

Das ist unsere Familie (ohne Papi)! Heute fuhren wir mit dem Auto erneut die ca. 16km runter nach Les Hauderes und wieder auf der anderen Talseite hoch nach Arolla. Von den 6 Liften sind 4 in Betrieb und es hat genug Schnee.

image

Der Profi Slalom Fahrer Elias hat heute von Papi gelernt, dass man nach der Stemmbogenkurve die Beine wieder parallel zusammen nehmen muss. Er konnte es schon gut – siehe auf dem Bild unten:

image

Das Wetter war heute wiederum sehr schön - mit ein paar wenigen Wolken am Himmel. Auf den Pisten sind wir jeweils fast allein. Wir müssen nie anstehen an den Skiliften.

Die Jungs sind sehr flott auf dem Skiern unterwegs – und schnell! Man(n) will keine Zeit mit Schwüngen vergeuden, sondern die Piste runter fräsen. Manchmal kommt Mami fast nicht mehr nach – oder ein gewisser Junge muss den Notausgang in den Tiefschnee nehmen:

image

Heute haben wir eine zweite Beiz gefunden – etwas abseits der Hauptpiste durch den Wald in Richtung Kurhaus:

image

 

image

Bei Elias nicht sehr beliebt sind die Teller, welche extrem stark beschleunigen nach dem Einstieg und schon manches Opfer hinterlassen haben:

image

Autor: Elias und Papi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen